Soziale Mission: Digitale Förderung

Wir machen Kinder und Jugendliche fit für die digitale Welt!

Unsere Kinder können perfekt mit Smartphones und Computerspielen umgehen, die Funktionen dahinter kennen und verstehen sie nicht. Seit Jahren wird von Politik und Wirtschaft gefordert, alle jungen Leute müssten neben dem Lesen, Schreiben und Rechnen das Programmieren als Basisfähigkeit erlernen. Davon sind wir weit entfernt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, junge Leute bestmöglich auf die digitale Welt von heute und die technische Zukunft von morgen vorzubereiten.

Fachlehrermangel an Schulen.

An vielen weiterführenden Schulen ist Informatik ab bestimmten Jahrgangsstufen lediglich ein Wahlfach. Ist es ein Pflichtfach, wird es nicht selten mit einer Wochenstunde Unterricht abgetan. An den Grundschulen fehlt das Fach Digitalkunde völlig. Das Programmieren bringen sich einige wissbegierige Schüler selbst bei, andere haben das Glück, vom Elternhaus gefördert zu werden. Der Großteil der jungen Leute findet trotz Interesse keinen Zugang zu digitalem Denken. Es gibt zu wenige, gut ausgebildete Fachlehrer, die didaktisch auf Kinder eingehen und sie auf spielerische Weise mit den Grundzügen des Programmierens, der Datenanalyse und der Robotik vertraut machen können.

Fehlende digitale Infrastruktur.

In Ländern wie China werden bereits im Kindergarten elektronische Tafeln zur Vermittlung von neuem Wissen und zur Vor- und Nachbereitung von Aktivitäten eingesetzt. Funktionierendes WLAN, ein Laptop mit Internetzugang in jedem Klassenzimmer und interaktive Tafeln - davon können die meisten Schulen hierzulande nur träumen. Sind die Materialen vorhanden, sind die Lehrer mit der Bedienung und Wartung überfordert und verwenden wenige Basisfunktionen.

Auswirkungen auf die Berufswahl.

Die mangelnde digitale Bildung an den Schulen zieht sich bis ins Berufsleben. In klassischen Berufen, wie Bäcker, werden digitale Kompetenzen zunehmend wichtiger. Der Backbetrieb der Zukunft funktioniert digital. Ein KFZ-Mechatroniker ist mittlerweile ein IT-Spezialist.
Zahlreiche Informatikstudenten müssen sich zu Beginn ihres Studiums mit den Grundzügen des Programmierens vertraut machen, was Zeit kostet, die sie anderweitig gewinnbringender nutzen könnten.
Viele Schulabsolventen wagen sich nicht an Informatikberufe heran, weil sie Berührungsängste haben. Die Folge ist ein Fachkräftemangel im IT-Bereich, vor allem Software-Entwickler werden gesucht. Junge Leute vergeben eine Riesenchance, zukunftssichere, spannende Arbeitsplätze mit Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten zu ergreifen.

Digitalisierung als Herausforderung in Unternehmen.

Digitalisierung ist ein Hauptthema in den Unternehmen. Alteingesessene kleine und mittelständische Betriebe kämpfen mit den Anforderungen der Umstellung von analoger auf digitale Datenverarbeitung und der computergesteuerten Vernetzung ihrer Wertschöpfungsketten. Potentiale und Einsparungsmöglichkeiten werden nicht vollständig genutzt, was die Wettbewerbsfähigkeit negativ beeinflusst. Ältere Mitarbeiter können sich durch unzureichende Schulungen nur schwer auf neue Abläufe umstellen. Die Firmen verfügen nicht über ausreichend zeitliche Kapazitäten und Fachpersonal, um ihre Lehrlinge in optimaler Weise auf die digitalen Anforderungen ihres Ausbildungsberufes vorzubereiten.

Digitale Bildung als Lösung.

Bildung ist die einzige Lösung, um Berührungsängste mit der Informatik abzubauen und grundlegende Zusammenhänge der digitalen Datenverarbeitung zu verstehen. Im Alltag und in den Medien werden die jungen Leute mit vielen Begriffen konfrontiert, die sie nicht verstehen. Aus diesem Grund blenden sie die zugehörigen Informationen aus. Jugendliche, die nicht beurteilen können, welchen Einfluss die Digitalisierung heute und in Zukunft auf Ökonomie, Ökologie, Medizin, Politik und Ethik hat, können nicht zu mündigen Bürgern werden.

Unser Förderkonzept mit Workshops, Nachhilfe und Ferien-Digital-Camps.

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung digitaler Kompetenzen und bereiten sie auf ihr Berufsleben vor. Mit Partnern aus der Wirtschaft sowie IT- und Didaktik-Spezialisten entwickeln wir ein umfassendes Förderkonzept.
Im ersten Schritt klären wir Grundbegriffe, wie Daten, Arbeitsspeicher oder Server. Im Folgenden vertiefen wir mit den Kindern das Gelernte und zeigen beispielsweise, wie Fotos auf ihren Smartphones gespeichert werden und welche Schritte von der Konzeption bis zur Umsetzung eines Computerspiels oder einer Software notwendig sind. Grafikdesign und die Erstellung von Webseiten sind Themenbereiche, die Kinder und Jugendliche begeistern, da sie sofort Ergebnisse sehen. Sie erfahren, wie ein Computer aufgebaut ist und lernen die Aufgaben der einzelnen Hardware-Komponenten kennen. Wir diskutieren interessante Themen, u.a. welchen Einfluss Social Media, die sogenannte 4. Industrielle Revolution, Künstliche Intelligenz und die Verlagerung des Konsums auf das Internet für unseren Alltag haben.
In praktischen Workshops dürfen die jungen Nachwuchs-IT-Spezialisten in kleinen Gruppen selbst ran und unter der Anleitung unserer ehrenamtlichen Fachkräfte mit viel Spaß eigene, kleine Computerprogramme konzipieren und implementieren.
Freiwillige füllen in Nachhilfe-Stunden digitale Wissenslücken und unterstützen die Jugendlichen mit individueller und konkreter Hilfestellung in ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung.
Als besonderes Highlight planen wir Ferien-Digital-Camps, in denen Kinder und Jugendliche einen Themenkomplex aus der digitalen Welt altersgerecht und ausführlich bearbeiten und kreativ umsetzen, z.B. die Realisierung einer Geschäftsidee im Internet.

Möchten Sie unser Engagement unterstützen?

Wir glauben, dass nur gut ausgebildete und digital mündige junge Leute, sich in einer globalisierten, vernetzten Welt optimal zurecht finden und Verantwortung übernehmen können. Unsere Kinder müssen mit einer sich ständig verändernden digitalen Realität Schritt halten. Ihnen die Basisfähigkeiten für diese komplexen Anforderungen beizubringen, sehen wir als unsere Aufgabe.
Möchten Sie unser Digital-Förderkonzept durch eine Spende unterstützen oder haben Sie Lust, Ihr IT-Fachwissen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben? Über Ihre Unterstützung würden wir uns freuen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Jetzt kostenlos Newsletter abonnieren!

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Schwarzer Falke e.V..